Bernhard Juchniewicz ist multidisziplinär ausgebildet und arbeitet seit 1973/1976 mit und für Menschen in besonders belasteten Arbeits- und Lebenssituationen.

Zwei Ausbildungsberufe musste Bernhard Juchniewicz jeweils aufgrund von medizinischer Berufsunfähigkeit aufgeben. In der Rehabilitation nach der zweiten Berufsunfähigkeit entdeckte er sein Interesse an der Arbeit mit Menschen und absolvierte in der Nachfolge zwei Studiengänge, zusätzlich erwarb er nebenberuflich unzählige therapeutische und kommunikationspsychologische Zusatzausbildungen.

Danach war er zwölf Jahre im Bereich Therapie und Rehabilitation in leitender Position bzw. selbständig tätig, bis er sich dazu entschloss, nur noch mit gesunden Menschen zu arbeiten.

 

Pionier und Visionär des Berufsstands „Coach“
In seiner Praxis fanden Unternehmer, Vorstände, Führungskräfte, Manager, Politiker oder Freiberufler einen diskreten Rahmen für die Realisierung beruflicher und persönlicher Ziele und in Bernhard Juchniewicz einen Gesprächspartner auf Augenhöhe. Damit war er in den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts einer der Pioniere und Visionär des neuen Berufsstands „Coach“ in Deutschland, später Mitbegründer der European Coaching Association.

Neben Einzelpersonen coachte er von Beginn an auch zahlreiche Teams, sowohl im Sport als auch in der Wirtschaft. Die von ihm seit 1993 angebotene Weiterbildung zum Business- und Management Coach war damals die erste ihrer Art am Markt und ist bis heute erfolgreich.

Heute liegen seine Schwerpunkte im Coaching – neben dem Lehrcoaching – in den Bereichen Umgang mit persönlichen Krisen, Selbst- und Beziehungs-Management,  Zeit-, Ziel- und Visions- Management, Burnout-und Workaholic-Prävention, Mitwachstum von Partnern, Lebens- und Karriereplanung, Work / Privat Life Balance, Regeneration, Psychohygiene und erfüllte Sexualität. Mehr dazu finden Sie auch unter www.work-love-balance.com.

 

Berufliche Stationen

  • seit 2017 Präsident des BDDP (Bund Deutscher Diplom-Pädagogen und Diplom-Pädagoginnen)
  • 2007 bis heute Leitung Academy ECA Sozietät – das multidisziplinäre Team
  • 1996 bis heute Geschäftsführender Präsident – European Coaching Association – Berufsverband
  • 1996 bis heute Anbieter von Coaching Weiterbildungen und Management-Lehrcoach
  • 1988 – 2007 Pro-Genius – Management Coaching-Praxis
  • 1983 – 1988 Praxis für Psychosozialtherapie – selbständiger Therapeut
  • 1976 – 1983 Therapeutische Leitung psychosomatische Suchtklinik (160 Patienten) Ltg. psychosoziale Beratungs- & ambulante Behandlungsstelle für Suchtgefährdete & Suchtkranke

 

Studium, Aus- und Weiterbildungen
Weiterbildungen

  • wingwave® Coach / Lehrtrainer
  • Mediator
  • Business- & Management Coach, Master Comp. (Academy ECA Sozietät)
  • Coach – Weiterbildung Universität Tübingen – WIT
  • Master Systemischer Therapeut – Partner- & Familien, Zertifikate (IGST)
  • Ganzheitlicher Atemtherapeut (Tilke Platteel Deur – Hans Mensik, NL)

 

Universitäres Studium

Univ. Studium: Dipl.-Pädagoge: Erziehungswissenschaften, Psychologie, Soziologie, Psychotherapie

FH Studium: Dipl.-Sozialarbeiter: Fachrichtung Rehabilitation / Psycho-Sozialtherapie

 

Hochschulreife – Hoch-Begabtenprüfung 1973
Stiftung Rehabilitation – Heidelberg

 

Zusätzliche Berufs-Ausbildungen:
Studium – Kunstakademie:
Illustration – Med. wiss. Grafiker (2. med. Berufsunfähigkeit 1972)

Ausbildung:
Modellschlosser (1. med. Berufsunfähigkeit 1967)
Grafischer & wiss. Zeichner (Kunst Atelier 1974)

 

Mitgliedschaften
ECA, BDDP, DBSH, DGVT, DVNLP, NLC